Wer gut schläft, lebt länger

Diese These stammt aus der Schlafforschung. Die Hälfte der älteren Erwachsenen klagt über Schlafstörungen. Wer schlecht schläft, dessen Lebensqualität sinkt, Stress wird nicht abgebaut, das Risiko für Depressionen und Angstzustände erhöht sich. Chronische Übermüdung macht anfälliger für schmerzende Verspannungen der Wirbelsäule und für Krankheiten wie Herzinfarkt, Bluthochdruck und Diabetes Typ 2.

Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir schlafend. Erholsamer und qualitativ guter Schlaf ist ein Grundbedürfnis des Menschen und entscheidend für das Wohlbefinden. Eine Schlafumgebung, die frei von Umweltbelastungen die notwendige Geborgenheit gibt, lässt Geist und Körper regenerieren.

Gesunder Schlaf und Lebensstil hängen zusammen. In welchem Umfeld schlafen Sie? Liegen Sie auf einem chemischen Cocktail in Matratzenform?



Ein guter Tag beginnt mit einer guten Nacht.

Voraussetzung bei einer hochwertigen Matratze sind beste Materialien, die lange haltbar sind und die spezifischen Fähigkeiten besitzen, die bei einer gesunden Matratze zu Grunde liegen sollten. Es kommt also im Wesentlichen auf die Auswahl der Rohstoffe sowie deren Verarbeitung an. Unsere Matratzen aus 100% Naturlatex gehen auf unterschiedliche Bedürfnisse ein.

Schurwolle(kbA) aus Lambswool oder Kamelhaar, bietet beste Feuchtigkeitsaufnahme, hohes Wärmerückhaltevermögen, isoliert und ist elastisch.Latexierter Kokos liefert eine hohe Atmungsaktivität, feste Liegeeigenschaften, gute Belüftung und flexible Kernstrukturen. Rosshaar hat antirheumatische Eigenschaften, ist elastisch, sorgt für gute Klimaregulation und ist ideal für Menschen, die stark schwitzen. Baumwolle (kbA) findet bei den Bezugstoffen unserer Matratzen Verwendung, mal als elastisches Strickgewebe, mal als stabiler Drell.

Zur richtigen Matratze gehört auch der passende Lattenrost und schadstofffreie Betten aus Naturholz. Wir beraten Sie gerne!

Schlaf ist für den Menschen, was das Aufziehen für die Uhr.
Arthur Schopenhauer (1788 - 1860)